Zum Inhalt springen
Startseite » Austroflamm Fynn Xtra: Unser Produktreview

Austroflamm Fynn Xtra: Unser Produktreview

    Kaminofen Review Fynn - Austroflamm

    Der Austroflamm Fynn Xtra ist in einem eleganten Design gehalten, erlaubt aber trotzdem eine gewisse Personalisierung. So können z. B. die Fronten im Bereich der Tür aus Keramik, Glas oder Stahl bestehen.  Wie eine Reihe anderer Kaminmodelle von Austroflamm hat auch der Fynn Xtra das Xtra-Wärmespeichersystem integriert. Dadurch kann die Abgabe von Speicherwärme auf mindestens 12 Stunden verlängert wird. Dank des innovativen Systems lassen sich die Heizkosten spürbar reduzieren. 

    Eigenschaften

    • Stahlmantel (STM) Höhe [mm]: 1120 mm
    • Stahlmantel (STM) Breite [mm]: 660 mm
    • Stahlmantel (STM) Tiefe [mm]: 420 mm
    • Xtra Wärmespeicher-Technologie: Serienmäßig
    • Scheibenform: Rechteckig
    • Drehteller: Zubehör
    • Sockel: Zubehör
    • Nennwärmeleistung lt. EN 13240 [kW]: 6kW
    • Heizleistung min. / max. [kW]: 3,5 / 8
    • Raumheizvermögen (abhängig von der Hausisolierung) [m³]: 65 – 165
    • Energieeffizienzklasse: A+
    Austroflamm Fynn Xtra

    Austroflamm Fynn Xtra – Wichtige Dokumente

    Austroflamm Fynn Xtra – Auf einen Blick

    • Der Kaminofen kann raumluftunabhängig betrieben werden und erbringt eine Leistung von 6 kW. 
    • Die Feuerraumauskleidung des Fynn besteht aus Keramott. Dank dem ausgewogenen Verhältnis von Wärmeleitung und Wärmedämmung können sehr schnell hohe Brenntemperaturen. Zudem sorgt dieses Material dafür, dass sich im Brennraum kaum Ruß ablagert. 
    • Alle Kaminofenmodelle dieses Herstellers punkten durch maximale Effizienz und eine saubere Verbrennung. 
    • Da die Aschbox unter dem starren Rost direkt im Feuerraum integriert ist, ist sichergestellt dass der Brennraum absolut dicht ist.
    • Das Austroflamm Kaminofenmodell kann auch dann verwendet werden, wenn die Schornsteine mehrfach belegt sind. 
    • Der Kamin hat eine Nennwärmeleistung von 6 kW. 
    • Der Fynn Xtra kann mit dem Rauchrohr von hinten oder oben verbunden werden. 
    • Der Kaminofen verfügt über folgende Prüfnormen: 15 aB-VG, BImSChV Stufe 1 und 2, DIN Plus , EN 13240
    Robby Stude
    Robby Stude

    Ich bin Robby Stude, Autor und Herausgeber von Kaminofen-berater.de Meine Karriere begann ich ursprünglich in der Immobilienbranche. Dann ich durch die Firma meines Vaters zur Ofen- und Kaminbranche. Über die Jahre habe ich mir jede Menge Know-How rund um Feuerungstechnik angesammelt, das ich hier gerne mit allen Kaminofeninteressenten teilen möchte. Alle Artikel

    Datenschutz
    Kaminofen Berater, Inhaber: Robby Stude (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
    Datenschutz
    Kaminofen Berater, Inhaber: Robby Stude (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.