Zum Inhalt springen
Startseite » Holz beim Kaminofen nachlegen?

Holz beim Kaminofen nachlegen?

    Wann ist der richtige Zeitpunkt?

    Wann ist der richtig Zeitpunkt?

    Die Frage danach, wann ist der richtig Zeitpunkt Holz beim Kaminofen nachzulegen? ist, wird häufig gestellt. Die Antwort ist eigentlich relativ simpel. Trotzdem beobachten wir immer öfter, dass viele Menschen falsch nachlegen und somit nicht sehr energieeffizient heizen. Wir möchten Ihnen daher in diesem Artikel Aufschluss darüber geben, wann Sie nachlegen sollten, um das Beste aus Ihrem Brennholz herauszuholen.

    Wann sollte man nachlegen?

    Der beste Zeitpunkt zum Nachlegen ist dann, wenn die Flamme erloschen ist, also der Ofen in der Glühphase ist. Wichtig ist, dass es keine sichtbaren Flammenbewegungen mehr gibt, da andernfalls noch viel Brennpotenzial vorhanden ist.

    Bestenfalls sollte die Glut daher schon rot glühen, ehe Sie zu neuem Brennholz greifen. Das liegt vor allem auch daran, dass es dann keinen Vergasungsvorgang mehr gibt und dass keine giftigen Rauchgase mehr aufsteigen können. Außerdem verhindern Sie dadurch, dass sich die Schwefelbestandteile und Säuren an den Wänden oder im Raum absetzen oder gar Rußflecken hinterlassen.

    Vorsicht beim Öffnen des Vorderraums

    Wir empfehlen, den Vorderraum des Ofens wirklich nur dann zu öffnen, wenn es dringend notwendig ist. So eine Situation kann beispielsweise dann gegeben sein, wenn das Holz gegen die Scheibe fällt. In diesem Fall ist die einzig sinnvolle Option, das Holz beiseite zu schieben, um Schäden am Kaminofen zu vermeiden.

    Sie sollten den Vorderraum stets geschlossen lassen, während das Holz brennt. Andernfalls entweichen die Gase in den Wohnraum, was natürlich mit gesundheitlichen Risiken verbunden ist. Zum anderen leidet auch die Energieeffizienz Ihres Ofens darunter. Dadurch, dass der Prozess runtergekühlt wird und die Wärme erst einmal wiederhergestellt werden muss, treten meist Verluste von Gradzahlen im zwei- oder dreistelligen Bereich auf.

    Fazit „Holz beim Kaminofen nachlegen“

    Legen Sie nur dann nach, wenn die Flamme erloschen ist und der Ofen sich in der Glühphase befindet. Achten Sie außerdem darauf, den Vorderraum möglichst nicht während dem Brennvorgang zu öffnen, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden und die Energieeffizienz aufrechtzuerhalten.

    Robby Stude
    Robby Stude

    Ich bin Robby Stude, Autor und Herausgeber von Kaminofen-berater.de Meine Karriere begann ich ursprünglich in der Immobilienbranche. Dann ich durch die Firma meines Vaters zur Ofen- und Kaminbranche. Über die Jahre habe ich mir jede Menge Know-How rund um Feuerungstechnik angesammelt, das ich hier gerne mit allen Kaminofeninteressenten teilen möchte. Alle Artikel