Zum Inhalt springen
Startseite » Die 3 effektivsten Holzspaltkeile

Die 3 effektivsten Holzspaltkeile

    Holzspaltkeile

    Was ist ein Holzspaltkeil?

    Ein Holzspaltkeil oder auch Treibkeil zählt zu den wichtigsten Werkzeugen, rund um das Thema Kaminofen. Dieser besteht aus einem gehärteten Stück Stahl oder Metall und wird zum Spalten von Holz, dicken Ästen oder auch Baumstämmen gebraucht. Holzspaltkeile gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen

    Den Spaltkeil muss man direkt in den Stamm treiben, um das Spalten zu erzwingen.

    Es gibt Holzspaltkeile bestehend aus verschiedenen Materialien, verschiedene Größen und Ausführungen.

    Meist sind die Holzspaltkeile zwischen 15 und 30 cm lang und wiegen mehrere Kilogramm.

    Wir stellen euch die 3 meistgekauften Holzspaltkeile einmal genauer vor:

    Alu-Massivkeil geschmiedeter Sicherheitskeil

    Eigenschaften:

    • Gewicht: 1,05 kg
    • Maße ca.:  28x18x8 cm
    • Preis: ca. 25 Euro
    • Marke: Kayser GmbH
    • Material: Aluminium 
    Angebot Alu-Massivkeil geschmiedeter Sicherheitskeil

    Hier haben wir einen wirklich robusten Holzspaltkeil im Angebot. Man kann bei dem Hersteller aus 3 verschiedenen Varianten / Gewichten wählen.

    Es gibt ihn mit einem Gewicht von 550 Gramm, 850 Gramm oder 1050 Gramm.

    Hier wurde hochwertiges Aluminium verbaut, was es nicht ganz so schwer macht wie massiver Stahl.

    Trotzdem hat man durch das Material nur einen geringen Verschleiß und eine wirklich gute Verarbeitung.

    Ein Zurückspringen des Keils ist mit der spitzwinkelig gravierten Nut auf der Vorderseite nicht möglich.

    Zusätzlich sichern es auch noch die doppelten Längsnuten auf der Rückseite. So kann man die Gefahr einer Verletzung einfach umgehen.

    Wenn man Stahlhämmer benutzt, verhindert man das Absplittern des Holzes.


    Spaltkeil für Holz – 3 kg aus Stahl

    Eigenschaften:

    • Gewicht: ca. 3 kg
    • Maße ca.:  27x6x 4 cm
    • Preis: ca. 12 Euro
    • Marke: Germania Werkzeuge
    • Material: Stahl
    Spaltkeil für Holz - 3 kg aus Stahl

    Mit dem Produkt haben sie ein absolutes Schnäppchen im Warenkorb. Durch den eigesetzten Stahl entsteht eine hervorragende und stabile Qualität.

    Durch die rote Farbe sehen sie immer auf dem ersten Blick, wo ihr Spaltkeil sich gerade befindet.

    Der Keil wurde gegen die Beschädigung durch Axtschläge sehr robust gebaut und durch seine besondere Form kann man deutlich effektiver und schneller Spalten.

    Das wiederum spart eine Menge Zeit, die man sonst in das Holz spalten investiert hätte. 

    Der Scheitkeil von der Marke Germania wird nicht nur in Privaten Haushalten benutzt. Auch viele Firmen, Industrien oder Handwerker schwören auf die deutsche Qualitätsprodukte von der Marke Germania.

    Man kann den Spaltkeil nicht nur für kleine Holzstücke nutzen, sondern auch ohne großen Kraftaufwand große Stämme und Brennholz zerstückeln.


    Spaltkeil 48x230mm

    Eigenschaften:

    • Gewicht: ca. 500 Gramm
    • Maße ca.:  23×6,5×4,5 cm
    • Preis: ca. 40 Euro
    • Marke: Estwing
    • Material: Aluminium 
    Spaltkeil 48x230mm

    Der Spaltkeil von Estwing ist vor allem etwas für die jenigen, die im Urlaub oder unterwegs einen Spaltkeil dabeihaben müssen.

    Durch das geringe Gewicht von unter 500 Gramm, kann man ihn kinderleicht transportieren.

    So ist man bestens ausgestattet für den Urlaub in der Waldhütte.

    Der Estwing Holzspaltkeil wurde unter hohen Qualitätsansprüchen gebaut und besteht aus einem Stück Werkzeugstahl.

    Der Spaltkeil ist ca. 23 cm lang und hat einen Durchmesser von ca. 4,8 cm.

    Er wird in den USA gefertigt und ist dort ein absoluter Bestseller.

    Die Lieferung nach Deutschland erfolgt kostenlos.


    Wie benutzt man einen Holzspaltkeil?

    Spaltkeile sind das beste Gadget, denn man kann sie durch ihr geringes Eigengewicht perfekt mit in den Wald nehmen.

    Man braucht für das Spalten des Holzes also nur den Spaltkeil und ein Hammer.

    Man legt sein Spaltkeil auf den Boden und stellt ein Stück Holz oder Baumstamm auf den Keil. Dann nimmt man seinen Hammer und schlägt einmal stark oben auf das Holz. Durch den Druck wird das Holz von unten gespalten und splittert nicht.

    Das Ganze wiederholt man beliebig oft.

    Das praktische an dem Holzspaltkeil ist es, dass man keinerlei Strom oder andere Betriebsflüssigkeiten braucht.

    Außerdem sind Spaltkeile eine günstige Alternative, zu den preisintensiven Spaltmaschinen. 

    Die 10 neusten Holzspaltkeile

    Tipps und Nützliches

    Wenn man Holz zuhause hat, sollte man es immer direkt spalten und nicht zu lange liegen lassen. Den im gespalteten Zustand trocknet das Holz deutlich schneller und kann dann für den Kaminofen verwendet werden.

    Feuchtes Holz brennt nicht gut und ist somit zum Heizen unbrauchbar.

    Wenn sie einen Spalthammer und Spaltkeil benutzen, sollten sie das Holz erstmal mit kleinen leichten Schlägen bearbeiten, damit sich das Holz nicht im Keil verhängt.

    Sicherheitsvorkehrungen beachten!

    Auch bei der Arbeit mit einem Spaltkeil gibt es einige Dinge die man beachten sollte, um einen Unfall zu vermeiden.

    Je kürzer das Holz ist, umso einfacher ist es auch dieses zu spalten. So schonen sie nicht nur ihren Rücken, sondern sparen auch Zeit.

    Wenn sie mit kurzen Stücken arbeiten, stellen sie diese am besten auf einen Hackklotz aus Hartholz, damit sie eine gute Arbeitshöhe erreichen und Rückenschonend arbeiten können.

    Das Holz darf nur auf einer festen und ebenen Auflage gespalten werden.

    Am besten tragen sie eine Schutzkleidung und vor allem ein festes Schuhwerk. Denn wenn ihnen ein Holzstück auf den Fuß fällt, kann dies schnell zu Verletzungen führen.

    Auch eine Schutzbrille gegen Holzsplitter ist immer zu empfehlen.

    Halten sie Kinder und Tiere von dem Spaltplatz fern und räumen sie die scharfkantigen Dinge immer direkt wieder weg, um Unfälle zu vermeiden.

    Mehr Kaminofen Zubehör

    Robby Stude
    Robby Stude

    Ich bin Robby Stude, Autor und Herausgeber von Kaminofen-berater.de Meine Karriere begann ich ursprünglich in der Immobilienbranche. Dann ich durch die Firma meines Vaters zur Ofen- und Kaminbranche. Über die Jahre habe ich mir jede Menge Know-How rund um Feuerungstechnik angesammelt, das ich hier gerne mit allen Kaminofeninteressenten teilen möchte. Alle Artikel