Zum Inhalt springen
Startseite » Lohberger LC75 Varioline Salzburg Serie – Holzherd – Review & Empfehlung

Lohberger LC75 Varioline Salzburg Serie – Holzherd – Review & Empfehlung

    Lohberger LC75 Varioline

    Wir haben nun auch den Lohberger LC75 Varioline der Salzburg Serie im Sortiment. Ein erstklassiger Holzherd, der sogar echten Kennern die Sprache verschlägt. Varioline ist eine Baureihe, welche die Besonderheit hat, dass die Reglerparameter beliebig konfiguriert werden können. Wer also einen funktionellen Herd mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten sucht, der ist hier genau an der richtigen Adresse.

    Den Lohberger LC75 gibt es wahlweise in schwarz oder in anderen Farben, wobei er ziemlich häufig auch in einer grünen Ausführung gewählt wird. Das liegt daran, dass er rein optisch auch gut zu ländlichen Häusern oder zu Hütten passt. Alternativ kann er natürlich auch in modernen Häusern oder in Neubauten aufgestellt werden.

    Wahlweise gibt es auch die Option, den Lohberger LC75 Varioline mit vergoldeten Griffen zu wählen, wodurch er sehr edel und achtenswert wirkt. Egal, für welchen Raum, dieses Modell ist äußerst ansehnlich und findet garantiert Platz, um leckere Gerichte damit zuzubereiten.

    Was macht den Lohberger LC75 Varioline der Salzburg Serie so besonders?

    Natürlich ist auch der Lohberger LC75 Varioline ein besonderes Modell, das sich vor allem durch seine hochwertige Verarbeitung und Qualität von anderen Modellen abhebt. Entscheidendes Merkmal sind die vier Gusssäulen, die sich an der Seite des Herdes befinden. Sie sind charakteristisch für Modelle der Salzburg-Serie, da sie auch rein optisch gut in ländliche Häuser oder in rustikale Bauten passen.

    Doch auch in puncto Effizienz ist der Lohberger LC75 Varioline ein Modell der Spitzenklasse. Dank seinem dreifach verglasten Fenster entweicht möglichst wenig Wärmeenergie nach außen, sodass die Wärme nahezu vollständig für das Kochen verwendet werden kann. Damit unterscheidet er sich wesentlich von vielen anderen Holzherden, die nur eine Einfach- oder Zweifachverglasung aufweisen.

    Was Herde angeht, hat der LC75 Varioline der Salzburg Serie den größten Vorderraum bei der Firma Lohberger. Auch, wenn er verglichen mit anderen Öfen dennoch eher mittelgroß wirkt, passt hier einiges hinein.

    Der Lohberger LC75 hat eine hohe Effizienz

    Der Lohberger LC75 ist auch an den Seitenwänden isoliert. Dadurch kann er als äußerst effizient bezeichnet werden, da ein Großteil der Wärme im Holzherd bleibt und nur über die Ceranplatte nach außen dringen dringen kann.

    Auf ihm können verschiedene Gerichte zubereitet werden. Auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, von deftigen Speisen bis hin zu leckeren Suppen oder Pfannengerichten ist hier alles möglich. Der Lohberger LC75 steht Ihnen dabei treu zur Seite.

    Das sind die Vorteile des Lohberger LC75 Holzherds

    • Mit eingebauter Ceranplatte auf der Oberfläche
    • Mit großem Sichtfenster des Feuerraums
    • Anschluss auf der linken Seite
    • Mit schamottiertem Feuerraum
    • Feuerraum auf der rechten Seite
    • Mit dreifach verglastem Sichtfenster, sodass möglichst wenig Energie entweicht
    • Mit Holzfach, um Brennstoff oder andere Utensilien darin aufzubewahren