Zum Inhalt springen
Startseite » Pellet-Module für Holzherde sinnvoll?

Pellet-Module für Holzherde sinnvoll?

    In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Ihren Holzherd mit Pellets heizen können. Alles, was Sie über Pellet-Module für Holzherde wissen sollten, erfahren Sie hier.

    Pellet-Module für Holzherde

    Ja, Pellet-Module gibt es auch für den Holzherd. Diese finden Sie nicht nur bei Lohberger (in der LCP-Ausführung), sondern auch bei Greithwald und bei anderen renommierten Herstellern. Bei diesen Varianten ist die Technik heutzutage bereits ziemlich weit vorangeschritten.

    Bei einem zusätzlichen Pellet-Modul entstehen jede Menge Vorteile. Zunächst verbreitet sich logischerweise aber auch der Herd. Wir sprechen hier meistens von einer Breite von einem Meter und mehr, wobei es hier je nach Modell auch Unterschiede gibt.

    Rein optisch sehen die Geräte mit einer derartigen Erweiterung ebenfalls sehr ansprechend aus, an Design wird hier also nicht gespart, wenn man sich für dieses Zusatz-Feature entscheidet. Auf unserer Webseite haben wir einige Modelle aufgelistet, sodass Sie sich einen Eindruck vom Aussehen und vom jeweiligen Raumbild machen können.

    Der Pellet-Behälter

    Der Pellet-Behälter befindet sich meistens an der Seite des jeweiligen Modells, gleich neben dem Holzfach, welches wieder rum neben dem Backfach liegt. Ein Pellet-Brenner brennt grundsätzlich in den Feuerraum des Holz-Brennraums hinein, hat allerdings einen eigenen Brenner. Bei den meisten Herstellern ist das auch üblich, denn hier gibt es immer einen separaten Feuerraum – lediglich die Flamme schlägt hinein.

    Der Hersteller Lohberger bietet durchaus moderne und ansprechende Lösungen. Hier ist es so, dass der Pellet-Brenner ausgeschaltet wird, sobald eine gewisse Soll-Temperatur im Feuerraum erreicht wird. Das funktioniert auch, wenn man unterwegs ist. Zudem sind die Geräte über WLAN steuerbar, was sie auch heute noch recht bedienfreundlich macht. Sobald man allerdings zuhause ist, kann man beliebig viele Pellets nachlegen, je nach gewünschtem Resultat.

    Wahlweise kann der Holzherd auch hier einfach im Pellet-Betrieb weiterlaufen gelassen werden. Effizient genug ist das allemal, denn auch die Herdplatte wird dabei heiß genug. Vielleicht mag das zunächst nicht wirklich intuitiv erscheinen, doch auch Holzherde können mit Pellets betrieben werden. Letztendlich funktioniert auch diese Heizmethode, sodass einem gelungenen Koch-Erlebnis nichts mehr im Wege stehen sollte.

    Dadurch, dass beim Holzherd mit Pellet-Modul zwei getrennte Brennräume vorliegen, gibt es auch keine Konflikte bezüglich der Anforderungen der unterschiedlichen Brennstoffe, etwa was die jeweilige Temperatur- und Luftzufuhr angeht. Das ist auch bei Holzherden mit Pellet-Modul von der Firma Greithwald so, denn auch hier sind die Brennräume zwar konstruktionstechnisch miteinander verbunden, haben aber einen separaten Feuerraum, sodass keine Konflikte zwischen den einzelnen Modulen entstehen können.

    Ausnahmen bestätigen die Regel

    Auch hier gibt es allerdings Ausnahmen. Es gibt ebenfalls Anbieter, die alles mit einem Brennraum lösen. Aus unserer Sicht finden wir das nicht wirklich effizient, da hier zu viele Kompromisse eingegangen werden müssen. Ein Pellet-Brenner sollte also im Idealfall nebenstehend verbaut sein.

    Die Preise von Holzherden mit Pellet-Modulen

    Wenn Sie sich für einen Holzherd mit Pellet-Modul entscheiden möchten, dann ist das unserer Meinung eine gute Wahl. Allerdings bewegen wir uns hier preislich eher im höheren Segment. Die Preise liegen etwa zwischen 7.000€ und 8.000€. Letztlich kommt es auch hier immer darauf an, wie genau die Konfiguration des Herdes aussehen soll und welche Zusatz-Features enthalten sein müssen. Trotz des anfänglich hohen Preises finden wir, dass sich die Anschaffung durchaus lohnen kann, wenn der Pellet-Ofen dann auch über einen langen Zeitraum genutzt wird.

    Um keine Fehler zu machen und das Beste aus einem Holzherd mit Pellet-Modul herauszuholen, empfehlen wir, sich vor der Anschaffung sehr gut beraten zu lassen. Schließlich handelt es um ein sehr beratungsintensives Produkt, bei dem man auf viele Details achten muss. Die Inbetriebnahme läuft auch hier nicht mehr über den Ofenhändler, sondern ausschließlich über den Ofenhersteller.

    Zusammenfassung: Pellet-Module für Holzherde

    Wir danken vielmals fürs Durchlesen! Bei Fragen und Anregungen stehen wir natürlich jederzeit zur Verfügung. Das gilt auch, wenn Sie einen Holzherd mit Pellet-Modul kaufen möchten. Sprechen Sie uns dazu einfach an, die Kontaktdaten finden Sie hier auf unserer Webseite.

    Robby Stude
    Robby Stude

    Ich bin Robby Stude, Autor und Herausgeber von Kaminofen-berater.de Meine Karriere begann ich ursprünglich in der Immobilienbranche. Dann ich durch die Firma meines Vaters zur Ofen- und Kaminbranche. Über die Jahre habe ich mir jede Menge Know-How rund um Feuerungstechnik angesammelt, das ich hier gerne mit allen Kaminofeninteressenten teilen möchte. Alle Artikel