Zum Inhalt springen
Startseite » Spartherm Piko H2O Kaminofen(wasserführend): Unser Produktreview

Spartherm Piko H2O Kaminofen(wasserführend): Unser Produktreview

    Spartherm Piko H2O Kaminofen(wasserführend): Unser Produktreview

    Beim Spartherm Piko H2O steht ein freier und ungehinderter Blick auf dem eigentlichen Verbrennungsvorgang. Das prasselnde und knisternde Feuer strahlt wirklich eine beruhigende Atmosphäre aus. Jedoch hat der Piko H2O jedoch einiges mehr zu bieten. 

    Wissenswert: Der Spartherm Piko H2O ist ein wasserführender Kamin. Das heißt, es besteht die Möglichkeit, den Ofen mit dem Pufferspeicher ihres zentralen Heizungssystems zu koppeln. Sobald der Ofen genutzt wird, sorgt ein Wärmetauscher dafür, dass das Wasser im Kreislauf erhitzt wird und sie ihr Haus komplett heizen können. 

     Spartherm Piko H2O Kaminofen (wasserführend): die Charakteristika

    • Mit dem wasserführenden Kaminofen Piko H2O von Spartherm können Sie nicht nur einen Raum heizen, sondern ihr komplettes Haus. Dank integrierter Wassertasche kann der Spartherm Piko H20 zur Brauchwassererwärmung verwendet oder direkt an das Zentralheizsystem angeschlossen werden. 
    • Der Piko H2O hat eine zweiseitige Sichtscheibe, die direkt übers Eck geht. Dadurch ist immer ein guter Blick auf die knisternden und lodernden Flammen möglich. Das Verrußen der Schreiben wird weitestgehend von der Sekundärluft verhindert, da sie als eine Art Scheibenspülung fungiert. 
    • Die Aschelade wurde nutzerfreundlich konzipiert und ermöglicht ein bequemes Reinigen. Der Aschekasten ist nämlich komplett ausziehbar. 
    • Beim Spartherm Piko H20 ist ein seitlicher oder ein Rauchanschluss von oben möglich. 
    • Der wasserführende Kaminofen verfügt bereits über die notwendigen Anschlussstutzen, um Zuluftleitungen anzuschließen. 
    • Der Spartherm verfügt über folgende Zulassungen: 15a B-VG, BIMSchV Stufe II, DIN EN 13240