Zum Inhalt springen
Startseite » Was bedeutet kW beim Ofen? Einfach und verständlich erklärt

Was bedeutet kW beim Ofen? Einfach und verständlich erklärt

    Was bedeutet KW beim Kaminofen?

    Die Angabe „kW“ tritt relativ häufig im Zusammenhang mit Kaminöfen auf. Keine Sorge, denn Sie müssen kein Doktor der Physik sein, um zu verstehen, was es mit dieser Einheit auf sich hat.

    Was bedeutet kW?

    Diese Abkürzung steht für die Einheit „Kilowatt“. Watt ist die physikalische Einheit für die Leistung, welche wiederum den Energieumsatz pro Zeitspanne beschreibt. Das Präfix „kilo“ steht hierbei für 1.000. Ein Kilowatt entspricht also eintausend Watt.

    Dieses Prinzip finden Sie auch beim Kaminofen wieder, denn durch die Verbrennung von Holz oder Pellets entsteht eine gewisse Heizleistung. Sie wird in Kilowatt angegeben und ist wichtig dafür, damit Sie auch einschätzen können, wie schnell ihr Kaminofen die gewünschte Raumtemperatur erreicht. Wenige kW bedeuten in dem Zusammenhang, dass ihr Raum nur sehr langsam auf die Soll-Temperatur kommt. Viele kW sorgen hingegen dafür, dass die Wärme Ihres Raumes schnell ansteigt.

    Was bedeutet kWh?

    Die Kilowattstunde (kWh) hingegen bezeichnet die Leistung, die in einer Stunde von Ihrem Kaminofen erzeugt werden kann, wenn Sie den passenden und zugehörigen Brennstoff verwenden.

    Die Nennwärmeleistung

    Bei der Energieumwandlung entstehen allerdings auch Energieverluste. Diese werden bei der sogenannten „Nennwärmeleistung“ bereits berücksichtigt. Die Nennwärmeleistung bezeichnet dabei jene Leistung, die von dem Heizgerät abgegeben wird und die auch tatsächlich nutzbar ist. Die Energieverluste, die auftreten können, werden hiervon bereits abgezogen.
    Diese Angabe dient hauptsächlich dazu, damit man verschiedene Kamintypen miteinander vergleichen kann. Außerdem ist sie vor allem für die Wärmebedarfsberechnung relevant, denn nur so kann ein passender Wert für das Gebäude errechnet werden.